Nachrichten / Termine / Veranstaltungen

Termine

montags, 18.00 Uhr christliche Meditation in der Krypta
Do, 07.07., 19.30 Uhr AK Cölbe (Pfarrheim)
Fr, 01.07., 17.00 Uhr Messdienerstunde in St. Peter und Paul
Mo, 10.07., 15.30 Uhr Probe Erstkommunion Gruppe 2
Mo, 10,07., 17.00 Uhr Probe Erstkommunion Gruppe 1
Do, 14.07., 15.30 Uhr Probe Erstkommunion Gruppe 1
Do, 14.07., 17.00 Uhr Probe Erstkommunion Gruppe 2

 
Bild: Jean Dorband-Penderock

CHRISTLICHE MEDITATION

Eine offene Christliche Meditationsgruppe trifft sich jeden Montagabend von 18 Uhr - 18.45 Uhr in der Krypta der katholischen Kirche Peter und Paul,
Biegenstrasse 18, Marburg. Wir meditieren in der Tradition von John Main OSB und der Weltgemeinschaft der Christlichen Meditation. Neue Interessent*innen sind jederzeit willkommen.

(Frau) Jean Dorband-Penderock, E-Mail: hjpendor@gmx.de,

Tel. 06421-8869993



 

Redaktionsschluss Blickpunkt

Redaktionsschluss für den Blickpunkt ist immer der Montag vor dem Erscheinungsdatum.

Bitte beachten Sie, dass Beiträge und Messintentionen, die später als Montag im Pfarrbüro eingehen, nicht mehr berücksichtigt werden können.

Erstkommunion in St. Peter und Paul

Am Samstag und Sonntag 16./17. Juli feiern wir jeweils um 10.00 Uhr Erstkommunion in St. Peter und Paul. Damit die Kirche am Sonntag um
10.00 Uhr nicht zu voll wird, bitten wir Sie herzlich auch die anderen Gottesdienste an diesem Wochenende zu besuchen:

Samstag, 10.00 Uhr Feier der Erstkommunion

Samstag, 18.30 Uhr Vorabendmesse

Sonntag, 18.00 Uhr Hochschul- und Pastoralverbundsmesse


Am Samstag, 16. Juli gehen zur Erstkommunion:

Sofia Aloi

Maximilian Bliemel

Sofia Carrera

Hannes Fröhlich

Emily Gaszak

Leonard Hilger (mit Taufe)

Felix Holten

Lotta Keitzl

Ben Kummer

Lucia Meyer

Nils Robeck

Johannes Schick


Am Sonntag, 17. Juli gehen zur Erstkommunion:

Pascal Annecke

Anna Chorhummel

Justus Engel

Philippe Friedel

Laura Galfe

Clara Koch

Layla Krysostan

Felix Menzler

Maike Poll

Eliana Schönau

Thore Schütt

Iris Weber

An dieser Stelle bedanken wir uns schon jetzt ganz herzlich bei den Katechetinnen, die die Kinder auf ihrem Weg begleitet haben:

Isabelle Abanda, Katharina Keitzl, Franziska Lienartz, Daniela Schmelz-Holten, Lioba Voß-Engel und Julia Weber.

Wir wünschen den Kommunionfamilien einen wunderschönen Festtag!


Grundsteinlegung für unseren Neubau

Ein lang geplantes Bauvorhaben nimmt nun Form an. Mitten im Herzen der Stadt entsteht ein neuer Ort der Begegnung und des Glaubens: Das katholische Regionalhaus Marburg (KA.RE.)

Herzliche Einladung an die Mitglieder aus allen Gemeinden im Pastoralverbund zur feierlichen Grundsteinlegung mit Bischof Dr. Michael Gerber, Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und weiteren Gästen. Diese findet am Freitag, den 8. Juli um 10.30 Uhr statt; um 12.15 Uhr feiert der Bischof die Eucharistie am Mittag in St. Peter und Paul. Wir bitten um Anmeldung bis zum 5. Juli an: pfarrei.pp-marburg@bistum-fulda.de ,
Tel. 06421-169570


Mein Name im Grundstein des Neubaus

Bei der Grundsteinlegung wird natürlich der Grundstein für den Neubau gelegt, wie der Name schon sagt. In diesem Grundstein verborgen ist eine Zeitkapsel. In dieser wird unter anderem eine Schriftrolle gelegt, auf der Sie sich mit Namen eintragen lassen können. Dafür erbitten wir eine Spende von 50 € zugunsten des Neubaus. Bitte melden Sie sich gerne zeitnah per Mail oder telefonisch im Pfarrbüro!

Damit das Fest gelingt, werden

- helfende Hände gesucht: Freitagvormittag ab 9.00 Uhr für 1-2 Stunden. Eine Helferliste liegt in der Kirche aus! Sie können sich auch gerne bei Sabine Löhnert melden, Sabine.153@web.de und sich für einen Dienst eintragen.

- Menschen, die gerne kochen/backen gesucht: Es soll ein Fingerfood-Buffet geben, also alles, was „man aus der Hand auf einer Serviette“ essen kann. Auch dafür liegt eine Liste in der Kirche aus!

Die Speisen können am 7.7. von 18.00 – 19.30 Uhr abgegeben werden oder am 8.7. von 9-10 Uhr. Auch hier gerne Rückmeldung an Sabine Löhnert direkt.

Unter folgendem Link finden Sie die Kirchenstatistik 2021 der katholischen Kirche in Deutschland:

https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse_2022/2022-101a-Kirchenstatistik-2021_Flyer.pdf


Vater-Kind-Lager in Westernohe

Nach zweijähriger Pause fand über Fronleichnam wieder das Vater-Kind-Lager des Pfadfinderstamms St. Michael und der Marburger Gemeinden statt. Drei Tage lang haben mehr als dreißig Teilnehmende auf dem Zeltplatz in Westernohe eine tolle gemeinsame Zeit bei bestem Wetter verbracht. Ein achtköpfiges Team der DPSG hatte ein buntes Programm auf die Beine gestellt: Batiken, Taschenlampen bauen, Bogenschießen, Gottesdienst feiern, am Lagerfeuer sitzen, Nachtwanderung… Einfach eine ganz besondere Vater-Kind-Zeit zum Genießen.


Bildbetrachtungen und Finissage zur Ausstellung Salvador Dalí „Biblia Sacra“

Am Donnerstag, 7. Juli um 16.00 Uhr erschließt Prof. Stephanie Ernst vom Katholischen Seminar in einem interaktiven Gespräch mit Studierenden verschiedene Motive der Biblia Sacra. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Am Mittwoch, 13. Juli um 19.00 Uhr veranstaltet Pfarrer Nentwich eine Andacht mit Bildmeditation. Pfarrer Simon predigt im Rahmen der Universitätsgottesdienste am Sonntag, 10. Juli, um 11.00 Uhr in der Universitätskirche zu Motiven der Ausstellung. Mit der Finissage am Sonntag, 17. Juli um 16.00 Uhr endet die Ausstellung in der Universitätskirche Marburg, Reitgasse. Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen.

Arbeitskreis Offene Kirche in St. Peter und Paul


Beschriftung der Opferstöcke in der Kirche

Wir haben die Nutzung der unterschiedlichen Orte für zweckgebundene Spenden in unserer Kirche neu aufgeteilt und beschriftet:

Kerzen – wie bisher neben dem Kerzenständer vor der Marienstele

Neubau – neben der Stellwand mit aktuellen Infos zur Baustelle und dem Modell vom Neubau (alles vor der Fensterwand neben dem Rupert-Mayer-Altar) Während der Ausstellung „Biblia Sacra“ werden in diesem Opferstock Spenden für die Unkosten der Ausstellung gesammelt.

Für Bedürftige – in der Wand links vom großen Ausgang

Blumen – in der Wand rechts vom kleinen Ausgang (der wegen der Baustelle im Moment nicht genutzt werden kann)

Herzlichen Dank für Ihre Spende!


Kostenloses Mittagessen im Haus der Begegnung

In der Fastenzeit 2022 hat das Team rund um Sr. Elfriede im Haus der Begegnung zum kostenlosen warmen Mittagessen eingeladen. Das Angebot ist so gut angenommen worden, dass schnell klar war, dass es dafür einen großen Bedarf gibt. Also ist die Aktion auf unbestimmte Zeit verlängert worden. Rund 15 Liter Suppe werden inzwischen jeden Mittwoch ausgegeben, Tendenz steigend. Manchmal gibt es auch Burger o.ä. 😊 .

Verschiede Initiativen und Gruppen kochen das Essen. Es wäre toll, wenn wir uns als Gemeinde St. Peter und Paul einmal an der Aktion beteiligen! Für uns ist Mittwoch, 27. Juli reserviert. Meine Idee: 2 - 4 interessierte Menschen sprechen sich ab, was gekocht wird, kaufen ein und kochen zusammen am Vormittag in der Küche vom Haus der Begegnung. Sr. Elfriede wird als Ansprechpartnerin vor Ort sein.

Wer möchte mitmachen? Kontakt: Gemeindereferentin Ute Ramb, 0177-8682769, ute.ramb@bistum-fulda.de


Letzte Hl. Messe um 8.30 Uhr

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen haben wir über viele Monate am Sonntagmorgen zusätzlich zu einer Messe um 8.30 Uhr eingeladen.

Die Lage hat sich so weit entspannt, dass wir dieses Angebot vorerst wieder einstellen. Die letzte Messe um 8.30 Uhr feiern wir am Sonntag, 10. Juli 2022.


Fahrt nach Taizé

für Jugendliche ab 15 Jahren vom 14.-22.08.22.

Info: www.peterundpaul-marburg.de /

Kontakt Pastoralassistent Sebastian Bleek


Ferienspiele

im ev. Gemeindehaus Matthäuskirche Ockershausen für Kinder von 6 – 13 Jahren vom 29.08.-02.09.22. Info: www.katholische-kirche-marburg.de / Kontakt: Gemeindereferentinnen Jennifer Posse und Ute Ramb


Gartenhilfe gesucht –

für einen Garten in Cappel, 14-tägig für 3-4 Stunden zum Rasenmähen etc. in den Sommermonaten.

Kontakt: Frau Brössel-Callway, Tel. 06421-45537


Menschen fliehen vor dem Krieg - Cölbe hilft!

Menschen fliehen vor dem Krieg aus der Ukraine. Die allermeisten von ihnen sind Frauen und Kinder. Aber auch Männer werden darunter sein und Menschen aus anderen Ländern, die in der Ukraine studiert oder gearbeitet haben. Sie werden über den „Königsteiner Schlüssel“ auf Bundesländer, Landkreise und Gemeinden verteilt. Wir müssen helfen!

· Wer Wohnraum zur Verfügung stellen kann, möge sich bitte bei der Gemeinde melden, am besten durch E-Mail: gemeinde@coelbe.de . Im Betreff sollte „Unterbringung von Flüchtlingen“ stehen. Das macht die Sortierung einfacher.

· Wer Sachspenden abgeben möchte, möge sich bitte an laufenden Sammelaktionen in Marburg beteiligen. Dort ist die notwendige Logistik vorhanden. In einem kleinen Ort wie Cölbe sind wir mit der Bereitstellung von Lager- und Transportmöglichkeiten ganz schnell überfordert. Die Oberhessische Presse berichtet regelmäßig und zuverlässig.

· Im CAF müssen wir kurzfristig ein „Team Ukraine“ aufbauen, das die anstehenden Aufgaben gezielt in Angriff nimmt. Wer Zeit hat, ist herzlich willkommen. Spezielle Qualifikationen braucht man für diese Hilfe nicht. Für Versicherungsschutz sorgt der Verein.

· Ganz dringend brauchen wir Sprachkompetenz. Wer kann Ukrainisch oder

· Russisch und kann Dolmetschen? Keine Sorge! Auch über die Jahre eingerostete Sprachkenntnisse werden durch Gebrauch wieder besser.

· Auch die Arbeit vor Ort muss finanziert werden. Spenden an den CAF e. V. sind steuerlich absetzbar. Bei Beträgen unter 200 Euro reicht dem Finanzamt der Überweisungsbeleg aus. Wer bei höheren Beträgen auf dem Überweisungsträger seine Adresse angibt, bekommt eine offizielle Zuwendungsbescheinigung. Hier ist unsere Bankverbindung:

Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge, IBAN DE12 5335 0000 0038 0007 64

· Rückmeldungen bitte an caf@email.de oder anrufen unter 06427-2330. Adresse, Telefonnummer und eigene Emailadresse bitte angeben! Der CAF antwortet zeitnah.

Verantwortlich für diese Information:

Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge (CAF) e. V.

c/o Dr. Kurt Bunke, Am Lohberg 5, 35091 Cölbe

E-Mail: caf@email.de , Telefon 06427-2330


Blumendienst

Freuen Sie sich, wenn am Altar schöne Blumen stehen? Haben Sie Lust und Zeit, sich dafür miteinzubringen? Wollen Sie das mal ausprobieren? Der Blumendienstkreis freut sich über Unterstützung! Wenn Sie alle 4 – 6 Wochen den Blumenschmuck in St. Peter und Paul gestalten wollen, melden Sie sich sehr gerne im Pfarrbüro. Wir stellen dann den Kontakt zu Frau Evelyne Will her, die den Blumendienstkreis leitet.


Wir können die 800 knacken

und gemeinsam Marburg mit Geschenken der Nächstenliebe und Wertschätzung bereichern.

Alle weiteren Informationen rund um die Kampagne

„800 guteTaten“, sowie weiteren Aktionen zum Stadtjubiläum Marburg 800finden Sie hier:

Citypastoral-Marburg.de

Claudia Plociennik und Marieke Kräling

Citypastoral Marburg | Biegenstraße 30 | 0151/17143462

@citypastoral_marburg | #800guteTaten | #marburg800


Gott sei Dank! Ehejubiläum feiern

Samstag, 9. Juli 2022 ab 14.00 Uhr

Zweisamkeit genießen - im Segen weitergehen.

Ort: Dom zu Fulda

Anmeldungen/Rückfragen: www.ehejubilaeum.bistum-fulda.de

In der Fastenzeit wird die Aktion für Paare „7 Wochen Leichter“ angeboten.

Über die gesamte Fastenzeit erhalten Paare jede Woche einen Impuls zum Thema „Leichter“. Die Beziehung erfährt neue Im­pulse und das Paargespräch wird gefördert.


Kinderbücher zum Ausleihen im Gottesdienst

Die Bücher zum Ausleihen während des Gottesdienstes finden Familien jetzt in einer Holzbox, die in der Bank hinter den für Familien reservierten Bänke (vorne rechts) steht.

Herzliche Einladung, dieses Angebot zu nutzen, wenn den Kleinen langweilig wird 😉 .


Möchten Sie Zeit schenken?

NestWerk* ist das Familienpatenprojekt des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. in Marburg (SkF). Es bringt Familien, die sich Zeit und Unterstützung bei der Organisation ihres Familienalltages wünschen, mit Menschen zusammen, die sich ehrenamtlich für Familien mit Kindern unter 3 Jahren engagieren wollen. Eine Patenschaft ist auf 1 - 1 ½ Jahre begrenzt und endet spätestens mit dem 3. Geburtstag des Kindes.

Möchten Sie als Patin ehrenamtlich ein paar Stunden in der Woche eine Familie mit Zeit und Herz unterstützen? Zum Beispiel, indem Sie mit dem Baby spazieren gehen, mit den Geschwisterkindern spielen oder die Familie zu einem Arzttermin begleiten.

Das NestWerk* bietet Ihnen eine vorbereitende Schulung zu Beginn, eine kontinuierliche Begleitung durch eine pädagogische Fachkraft, regelmäßige Austauschtreffen mit anderen Patinnen sowie Versicherungsschutz und Fahrtkostenerstattung.

Wenn Sie sich von dieser sinnstiftenden ehrenamtlichen Tätigkeit angesprochen fühlen, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie! Kontakt: I. Kirseck, D. Schmelz-Holten; 06421 – 14480; info@skf-marburg.de ; www.skf-marburg.de


FSJ-Stelle in St. Peter und Paul

Ab dem Sommer 2022 bieten wir in unserer Gemeinde wieder eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr in Trägerschaft des BDKJ Fulda an.

Wenn

  • - Du Lust hast, mal was ganz anders zu machen,
  • - Du Dich ausprobieren möchtest,
  • - Du eine Kirchengemeinde von einer anderen Seite erleben willst,
  • - Du Spaß hast, Dich mit Deinen Talenten einzubringen,
  • - Du Lust auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit hast,
  • - Du noch nicht so genau weißt, was Du nach der Schule machen sollst,

dann melde Dich doch einfach unverbindlich!

Gemeindereferentin Ute Ramb / ute.ramb@bistum-fulda.de / 0177-8682769


Christliche Meditation

Ab 10. Januar findet wieder regelmäßig einmal wöchentlich montags von 18 -18.45 Uhr Mediation mit Jean Dorband-Penderock (Tel. 88 69 99 3) in der Krypta der St. Peter und Paul Kirche statt. Keine Anmeldung notwendig.


Mitfahrgelegenheit gesucht

Für eine ältere Dame aus Ockershausen suchen wir eine Mitfahrgelegenheit zur Vorabendmesse am Samstagabend, jeweils nach tel. Absprache und Bedarf.

Wenn Sie das ermöglichen können, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro!


Lunchpaketausgabe jetzt in der Kirche

Seit dem ersten Lockdown Ende März 2020 existiert das obengenannte Angebot für „Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf“. Dieser Personenkreis kann sich seit dieser Zeit einmal wöchentlich ein Lunchpaket kostenfrei im Pfarrbüro abholen.

Da die Nachfrage nach wie vor da ist und das Angebot gut angenommen wird, soll auch nach Umzug des Pfarrbüros die Lunchpaket-Aktion weiterhin durchgeführt werden. Die Ausgabe der Lunchpakete wird in Zukunft (während der Bauphase) immer mittwochs in der Zeit zwischen 11.00 – 12.00 Uhr in der Kirche stattfinden.

Nähere Auskunft Tel.: 06421/14082 – Brigitte Sedlag-Müller


Wie geht’s weiter mit unserem neuen Haus in der Biegenstraße?

HELFENDE HÄNDE & KREATIVE KÖPFE GESUCHT!

Der Bauausschuss der Kirchengemeinde St. Peter und Paul hatte zu einem Informationsabend über den aktuellen Projektfortschritt und mit Berichten aus den Arbeitskreisen eingeladen.

In einigen Bereichen werden noch neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht.

Die Vorstellung der verschiedenen Arbeitskreise finden Sie auf unserer Homepage www.peterundpaul-marburg.de

Wer Lust und Zeit hat, sich einzubringen, melde sich per E-Mail im Pfarrbüro: info@peterundpaulmr.de . Wir leiten Ihr Interesse dann an die entsprechende Kontaktperson weiter.


Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Marburg

Wie Sie vielleicht wissen, gibt es im Bistum Fulda derzeit vier Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen (Kassel, Marburg, Fulda, Hanau). Die Beratungsstellen sind offen für alle, d.h. unabhängig von Konfession, Herkunft und Stand, gemeinnützig, prinzipiell kostenlos und doch fachlich profund qualifiziert. Dass eine Einrichtung in kirchlicher Trägerschaft so weit in die Gesellschaft herausgeht und so tief in Kontakt kommt zu Menschen aus einer z.T. völlig säkularen Welt, ist schon etwas ganz Besonderes.

In den Beratungsthemen unserer Klient*innen spiegeln sich die Themen und Lebenswirklichkeiten vieler Menschen, was uns oft Einblicke in übergreifende Themen der Gesellschaft gewährt. Bei einem Austauschtreffen der vier Beratungsstellen des Vereins entstand aus einer Sammlung der im letzten Jahr gemachten Beobachtungen ein Artikel, den Sie unter www.st-johannes-marburg. de lesen können.

Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Marburg

Deutschhausstr. 31, 35037 Marburg, Telefon: 06421 – 64373

Telefonische Sprechzeiten: Mo und Fr 9-10.00 h, Mi 14-15.00 h


Lazarus-Dienst

Angelehnt an die Erzählung im Johannesevangelium 11 vom verstorbenen Lazarus, die dort beschriebene Trauer und Anteilnahme und die Auferweckung durch Jesus, wird überlegt, einen gemeinsamen „Lazarus-Dienst“ im Pastoralverbund aller kath. Gemeinden in Marburg/Fronhausen einzurichten. Immer wieder kommt es vor, dass Menschen sterben, die ohne Angehörige beigesetzt werden. Vor Ort ist dann nur der/die Beerdigende und der Bestatter. Es ist uns als Christen ein Anliegen, die Würde jedes verstorbenen Menschen gerecht zu achten, an seinem Leben und Tod Anteil zu nehmen und ihn in die Hände Gottes zu übergeben. Für diesen Dienst suchen wir Menschen, die bereit sind auf Anfrage an einer Beerdigung teilzunehmen. Die Anfrage käme per Mail oder Telefon einige Tage vor der Beisetzung. Wenn viele beim „Lazarus-Dienst“ mitmachen, wird es so immer die Möglichkeit geben, das sicherlich 2-3 Menschen Zeit haben und stellvertretend für die Gemeinde an der Beerdigung teilnehmen.

Kontakt: Gemeindereferentin Ute Ramb, ute.ramb@bistum-fulda.de ,
Tel. 06421-169570


Ehevorbereitungskurse

Das Bistum Fulda bietet unterschiedliche (auch online) Kurse zur Vorbereitung auf die kirchliche Hochzeit an. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage: https://www.bistum-fulda.de/bistum_fulda/kirche_aktiv/seelsorge_hilfe/ehevorbereitung/



Offene Kirche in Cölbe

Die kath. Kirche in Cölbe, Gartenstraße 7, ist während der Woche geschlossen. Ab dem 26. August wird die Kirche in Cölbe jeden Mittwoch von 18 – 19 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet sein. Sie sind herzlich eingeladen, während dieser Stunde vorbei zu kommen und in Stille vor Gott da zu sein! Die Zeit kann auch eine gute Möglichkeit sein, ganz bewusst stellvertretend für andere Menschen zu beten, die unser Fürbitt-Gebet brauchen. Anregungen zum Gebet liegen aus.


Bleibt informiert – „Speed-Dates“ von der Citypastoral Marburg

In Zeiten von Corona-Beschränkungen ist es noch wichtiger als sonst, neue Wege zu suchen, um in Kontakt zu bleiben. Aus diesem Grund gibt es ab sofort in unregelmäßigen Abständen aktuelle Infos von der Marburger Citypastoral der katholischen Kirche per E-Mail. Wie bei einem Speed-Date reduzieren wir den Inhalt auf das Wesentliche. Weiterführende Infos erhält man nach einem Klick auf die jeweilige Überschrift.

Schreibt uns eine E-Mail an: Citypastoral-Marburg@Bistum-Fulda.de ,
Betreff: Speed-Date und verpasst keine Aktionen und Veranstaltungen von uns.


UPDATES

Um auf dem neusten Stand und über Neuigkeiten aus dem Bistum informiert zu bleiben, schauen Sie gerne auf unserer Website vorbei. Dort finden Sie auch ansprechende Impulse und aktuelle Fotos der Kirchenraumgestaltung in Zeiten der Corona Krise:

Website: www.peterundpaul-marburg.de

Blickpunkt / Anmeldung per Mail: pfarrei.pp-marburg@bistum-fulda.de

Einzelmitgliedschaft im Caritas-Regional-Verband Marburg e.V.

Der Caritasverband Marburg unterstützt Bedürftige auf vielfältige Weise. Er unterstützt mit seinem Tun den diakonischen Bereich von Kirche. Erst wenn Gottesdienst und soziales Handeln ineinandergreifen, wird kirchliches Leben ganz und glaubwürdig.

Für sein Tun sucht die Caritas Menschen, die die Arbeit ideell mittragen. Konkret: durch Mitgliedschaft. Diese ist mit keinem Mitgliedsbeitrag verbunden, stärkt aber Ansehen und Bekanntheit. Daher: Werden Sie Mitglied im Caritasregionalverband e.V. Antragsformulare liegen aus oder sind unter: www.peterundpaul-marburg.de zu finden.

Arbeitskreis Citypastoral heißt jetzt Arbeitskreis Offene Kirche

Seit Oktober 2019 gibt es mit Marieke Kräling und Claudia Plociennik zwei hauptamtliche Mitarbeiter des Bistums Fulda im Bereich Citypastoral für alle katholischen Gemeinden Marburgs. Um Verwechselungen des AK Citypastoral mit dieser neu geschaffenen Einrichtung zu vermeiden, haben wir uns einen neuen Namen gegeben: AK Offene Kirche. Dieser Name soll zum einen die Offenheit unseres AK und unserer Gemeinde gegenüber der Stadt Marburg und zugleich die Offenheit unseres Arbeitskreises gegenüber neuen Ideen und Aktivitäten ausdrücken.

Wir bitten in Zukunft nur noch diese neue Bezeichnung für unseren Arbeitskreis zu verwenden. Für den AK Offene Kirche Ludger Paprotny

Kirchliche Sendungen im Internet

Vor kurzem wurde in unserer Bistumszeitung Bonifatiusbote darauf hingewiesen, dass es unter der Adresse www.programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Fernsehgottesdienste/Startseite eine neue Internetseite gibt, auf Zuschauer und Zuhörer sich über kirchliche Sendungen im Ersten, in ARD-Alpha und den neuen Landessendern informieren können. Alle Sendungen sind mit der ARD-Mediathek verlinkt und können dort in der Regel für ein Jahr abgerufen werden.


Organisten gesucht

In St. Peter und Paul gibt es keinen fest angestellten Organisten. Ein Team von Organistinnen und Organisten übernimmt die Liedbegleitung in den Eucharistiefeiern am Freitagmittag und Samstag und Sonntag. Immer sind wir auf der Suche nach weiteren Personen, die diesen Dienst mit Freude übernehmen. So wird es für keinen zu viel.

Wenn Sie Orgel spielen und bereit wären, ein Wochenende im Monat den Gemeindegesang am Wochenende zu begleiten, dann melden Sie sich doch bitte bei Frau Martina Gattermann-Glorius oder im Pfarrbüro.


NestWerk* ist das Familienpatenprojekt des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. in Marburg (SkF). Es bringt Familien, die sich Zeit und Unterstützung bei der Organisation ihres Familienalltages wünschen, mit Menschen zusammen, die sich ehrenamtlich für Familien mit Kindern unter 3 Jahren engagieren wollen. Eine Patenschaft ist auf 1 ½ Jahre begrenzt und endet spätestens mit dem 3. Geburtstag des Kindes. Möchten Sie als PatIn ehrenamtlich ein paar Stunden in der Woche eine Familie mit Zeit und Herz unterstützen? Zum Beispiel, indem Sie mit dem Baby spazieren gehen, mit den Geschwisterkindern spielen oder die Familie zu einem Arzttermin begleiten. Das NestWerk* bietet Ihnen eine vorbereitende Schulung zu Beginn, eine kontinuierliche Begleitung durch eine pädagogische Fachkraft, regelmäßige Austauschtreffen mit anderen PatInnen sowie Versicherungsschutz und Fahrtkostenerstattung. Wenn Sie sich von dieser sinnstiftenden ehrenamtlichen Tätigkeit angesprochen fühlen, sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie! Kontakt: I. Kirseck, D. Schmelz-Holten; 06421 – 14480; info@skf-marburg.de; www.skf-marburg.de



Link, auf dem die Amtseinführung von Bischof Michael Gerber zum neuen Bischof von Fulda zu sehen ist.

https://youtu.be/Eb3kFR7Yx_A


Kommunion zu Hause – Hauskommunion

Kennen Sie jemanden, der aus gesundheitlichen Gründen im Moment nicht oder überhaupt nicht mehr zum Gottesdienst kommen kann? Familienangehörige, Freunde, Nachbarn? Oder trifft das für Sie selber zu?

Dann bieten wir vom Pastoralteam an, Sie nach Absprache zu Hause zu besuchen, dort einen (kurzen) Wortgottesdienst mit Ihnen zu feiern und Ihnen die heilige Kommunion zu reichen.

Oft erfahren wir leider gar nicht, dass vielleicht ein Besuch erwünscht ist.

Wir freuen uns, wenn Sie sich im Pfarrbüro melden!


Eritreisch-Orthodoxe Christen feiern Gottesdienst in St. Peter und Paul

Nach einem Ortswechsel von der Oberstadt feiern ab Ende März eritreisch-orthodoxe Christen aus dem Raum Marburg-Biedenkopf-Gladenbach ihre Gottesdienste in St. Peter und Paul.

Sonntag, 14 Uhr in der Krypta.


Klinikseelsorge

Wer bei einem Aufenthalt im Klinikum Lahnberge den Besuch des Klinikpfarrers Sebastian Blümel wünscht, möge sich an die Hauptinformation des Klinikums wenden.

Unsere Musikgruppe braucht Unterstützung!

Alle kennen sie und freuen sich, wenn sie die Familienmesse am ersten Sonntag im Monat musikalisch gestaltet: die Musikgruppe von St. Peter und Paul. Seit einigen Jahren scheiden mehr MusikerInnen aus, weil sie zum Studium oder einem Auslandsaufenthalt Marburg verlassen, als neue dazu kommen. D.h. wir brauchen Nachwuchs!

Eingeladen sind Schulkinder, die ein Melodieinstrument und/oder gerne ein Rhythmusinstrument spielen. Die Noten können eine Woche vorher zur Verfügung gestellt werden. Es ist völlig ausreichend, am Anfang nur einige Lieder mitzuspielen, wenn einzelne Lieder zu schwierig sind. Auf diese Weise haben viele in der Gruppe angefangen. Geprobt wird immer am Freitag vor der Familienmesse um 16.00 etwa eine Stunde lang in der Kirche. Am Sonntag trifft sich die Gruppe vor der Familienmesse um 9.30 Uhr zum Einspielen.

Warum es sich lohnt, mitzumachen? Freude am gemeinsamen Musizieren, Kennenlernen anderer Kinder und Jugendlicher, Gewinnen an Sicherheit im Auftreten in einer Gruppe vor vielen Menschen – und natürlich die Anerkennung der Gemeinde für die musikalische Gestaltung der Familienmesse!

Kontakt und Leitung der Musikgruppe: Christiane Jacobs, 06420/8387617


Videoclips vom Gemeindetag auf unserer Homepage

Am Gemeindetag haben sich viele Aktive, Gruppen und Initiativen unserer Gemeinde mit einem Videoclip vorgestellt. Paul Voß hat die fast 40 Beiträge zu einem großartigen Film zusammengestellt, der eindrücklich zeigt, welches Leben es in unserer Gemeinde gibt – passend zum Thema des Gemeindetages „Höchst“-begebt ?! Was die Taufe alles möglich macht… Schauen Sie mal rein auf www.peterundpaul-marburg.de /Gemeinde/Gemeindetag2018!


Ehrenamtliche gesucht!

Die „SymPaten Initiative Marburg“ (SIM) fördert, unterstützt und begleitet Schülerinnen und Schüler ab der Grundschule bei der Bewältigung von Schwierigkeiten im schulischen, beruflichen oder persönlichen Bereich. Eh­renamtliche treffen sich einmal in der Woche mit einem Kind oder Jugendli­chen und versuchen die Unterstützung zu geben, die gerade gebraucht wird. In den meisten Fällen ist es Nachhilfe in den schulischen Fächern. Viele Mig­rantenkinder brauchen Unterstützung beim Erlernen und Verstehen der deutschen Sprache. Aber auch Hilfe bei Projektarbeiten oder bei der Suche nach einem Praktikumsplatz wird nachgefragt.

Da wir momentan mehr Anfragen von Schülerinnen und Schülern haben, als uns Ehrenamtliche zur Vermittlung zur Verfügung stehen, wenden wir uns an Sie. Falls Sie einmal in der Woche ca. 2 Stunden Zeit zur Verfügung haben und den Umgang mit Kindern/Jugendlichen mögen, wäre eine ehrenamtliche Tätigkeit als SymPatin/ SymPate vielleicht etwas für Sie.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Irmgard Skott, Caritasverband Marburg,

Tel.: 06421 26342, i.skott@caritas-marburg.de

Kirstin Koberstein, Jugendreferat Marburg/ Amöneburg

Tel.: 06422/89070, jugendreferat.marburg@bistum-fulda.de

Vinzenz-Lädchen im Haus der Begegnung

Seit 1. Januar 2017 bietet das „Vinzenzlädchen“ im Haus der Begegnung, Bahnhofstr. 21, ein erweitertes Sortiment an Büchern, Kerzen und vielerlei Geschenkartikeln mit christlichem Bezug. Auf Wunsch können jetzt auch größere Mengen, z.B. bei Benno- oder Kawohlverlag oder dem Kloster Maria Laach getätigt werden. Jeweils geöffnet Di. – Fr. 15.00 – 17.00 Uhr

Buch der Verstorbenen

In unserer Kirche liegt ein Buch mit den Namen der Menschen aus, die in unserer Gemeinde ab dem Jahr 1955 verstorben und beerdigt worden sind. Die Aufzählung wird vierteljährlich aktualisiert.

Ein großes Dankeschön geht an unsere ehemalige FSJ‘lerin Frederica Heckert, die mit viel Mühe und Geduld die Namen und Daten zusammengestellt hat.


Mini-Gottesdienste in St. Peter und Paul

Nach den Sommerferien starten wir mit Mini-Gottesdiensten für Familien mit Kindern von 0 - 5 Jahren. Wir feiern die Mini-Gottesdienste an jedem 3. Sonntag im Monat um 11.30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul. Der erste Gottesdienst wir am Sonntag, 20. August sein. Herzliche Einladung an alle Familien aus dem Pastoralverbund! Kontakt: Gemeindereferentin Ute Ramb

Begegnungstreff des Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge

Der Begegnungstreff soll zukünftig regelmäßig montags von 17.30 – 19.00 Uhr stattfinden. Alle Cölber sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen. Wir freuen uns sehr über organisatorische Beteiligung, aber auch über Kuchenspenden nach vorheriger Absprache.
Kontakt: Monika Weber-Buchstab, Am Schubstein 38, Tel. 06421/63770
Ruth Alberts, Schönstadt, Tel. 06427/4849924


Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge (CAF e.V.) braucht Unterstützung

Für den montags (16.00-17.30 Uhr) in den Räumen des katholischen Pfarrheims in Cölbe stattfindenden Lerntreff und den anschließenden Begegnungstreff (17.30-19.00 Uhr) suchen wir Verstärkung. Entweder als Hilfe beim Deutschlernen (Ergänzung zu den regulären Sprachkursen) oder bei der Organisation im Begegnungstreff (Kaffee kochen, Snacks vorbereiten, Kuchen backen). Ein Informationstreffen findet am Mittwoch, 03.05. um 20.30 Uhr im Pfarrheim der kath. Kirche in Cölbe, Gartenstraße 7, statt. Kontakt: Gemeindereferentin Ute Ramb.

Caritas Kinder Laden

Liebe Eltern,

im Caritas Kinder Laden in der Schückingstraße 28 in Marburg geben wir gebrauchte Kinderkleidung ab Größe 86 für ein geringes Entgelt ab. In unseren Laden kann jeder kommen, es muss kein Ausweis vorgezeigt werden. Das teuerste Kleidungsstück kostet 3,00 €.

Damit der „Laden läuft“, sind wir aber auf Spenden von Kinderkleidung ab Größe 86 angewiesen. Wer noch gut erhaltene Kleidung hat, kann diese gerne bei uns abgeben.

Wenn möglich zu den Öffnungszeiten :

Di von 15.00 - 17.00 Uhr

Do von 10.00 – 12.00 Uhr

Falls Sie aber einen anderen Termin vereinbaren wollen oder -Fragen haben, können Sie auch gerne anrufen oder mailen.

Ansprechpartnerin: Irmgard Skott, Tel.: 06421 26342, mail: i.skott@caritas-marburg.de

Ökumenischer Gesprächskreis

Jeden 3. Donnerstag im Monat abwechselnd im Pfarrheim der St.-Franziskus-Kirche (Im Lichtenholz/Sommerstraße 7) und im Paul-Gerhardt-Haus (Zur Aue 2) statt.


Kleine Kinder in der Familienmesse

Während der Familienmessen wird jetzt immer der Meditationsraum neben der Krypta geöffnet sein, so dass Eltern mit ganz kleinen Kindern dort gerne zwischendurch hingehen können. Der Gottesdienst wird akustisch dorthin übertragen.


KONTAKT


Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul


Biegenstraße 30
35037 Marburg

Telefon: 06421 / 169570

Fax:       06421 / 16957-20
Mail:    pfarrei.pp-marburg@bistum-fulda.de 

PFARRBÜRO - ÖFFNUNGSZEITEN


Montag - Freitag:   10:00 - 12:00 Uhr

Montag, Dienstag:  13:00 - 15:00 Uhr







 

© St. Peter und Paul, Marburg