Gottesdienste St. Peter und Paul

 

Gottesdienste im Pastoralverbund

 

Neubau und Renovierung: Aktuelles

 

Nachrichten aus der Kirche

 

Kontakt

Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul
Biegenstraße 18
35037 Marburg

Tel.: 06421 / 169570
Fax: 06421 / 1695720


Neue Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr Mi. 13.00 Uhr - 16.00 Uhr


Blickpunkt

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des "Blickpunkt", des Mitteilungsblattes unserer Gemeinde.


Katholische Kirche in Marburg u. Fronhausen auf facebook

Veranstaltungskalender

Das Rosenkranzgebet

„Der Rosenkranz ist eine Schule der Betrachtung und des Schweigens. Auf den ersten Blick könnte er wie ein Aneinanderreihen von Worten wirken, also schwer zu vereinbaren mit dem Schweigen, das für Meditation und Betrachtung doch eigentlich empfohlen wird. Aber in Wirklichkeit stört die ständige Wiederholung des Ave Maria nicht das innere Schweigen, sondern nährt es vielmehr. Das ist vergleichbar mit dem, was die Psalmen im Stundengebet ausmachen: Das Schweigen blüht durch diese Worte und Sätze hindurch - nicht als Leere, sondern als Präsenz eines letzten Sinnes, der die Worte übersteigt und mit ihnen zusammen zu Herzen geht“ (Benedikt XVI.).


Das Rosenkranzgebet ist ein gesprochenes und zugleich betrachtendes Gebet. Das mündliche Beten mit dem betrachtenden Gebet zu verbinden ist eine wertvolle Kunst und lässt die volle Schönheit des Rosenkranzes verstehen und erfahren. Durch das Beten des Rosenkranzes besinnt man sich regelmäßig auf die heiligen Mysterien, die das Fundament des christlichen Lebens sind.


In vielen Religionen erfreuen sich Gebetsschnüre wie der Rosenkranz seit jeher einer großen Beliebtheit. Sie helfen den Menschen beim Gebet und bei der Meditation.

Der Rosenkranz selbst besteht aus einem Kreuz und 59 Perlen, jede bedeutet ein Gebet. 54 Perlen bilden eine zusammenhängende Kette, die jeweils in fünf Zehnergruppen angeordnet sind. Jede dieser Perlen steht für ein Ave Maria. Nach jeder 10. Perle kommt eine abgesetzte Perle, die für ein Ehre sei dem Vater…, dem Fatimagebet und einem Vaterunser steht. Diese Kette ist an einem Verbindungsglied (7) zusammengefügt. Hier ist entweder ein Kreuz oder eine Muttergottesfigur abgebildet. An diesem Glied hängt eine Kette mit 5 Perlen (2-6), hier wird um Glaube, Hoffnung und Liebe gebetet. Zu Beginn ist das Kreuz (1), das uns daran erinnert, dass Christus für uns am Kreuz gestorben ist, als Zeichen seiner Liebe zu uns.

 
 

Wie beten wir den Rosenkranz?

Wir beginnen das Rosenkranzgebet mit dem Kreuzeszeichen und beten als erstes Gebet das Glaubensbekenntnis:

Im Namen des Vaters…


1   Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen…

2   Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name…

3   Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade…
     …Jesus, der in uns den Glauben vermehre. Heilige Maria, Mutter Gottes,…

4   Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade…
     …Jesus, der in uns die Hoffnung stärke. Heilige Maria, Mutter Gottes,…

5   Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade…
     …Jesus, der in uns die Liebe entzünde. Heilige Maria, Mutter Gottes,…

6   Ehre sei dem Vater…

7   Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name…

8   10 Ave Maria mit jeweils dem 1. Geheimnis eingefügt
     Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade…
     …Jesus, (Geheimnis 1:…)
     Heilige Maria, Mutter Gottes,…

9   Ehre sei dem Vater…


Fatimagebet:
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden,
bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
führe alle Seelen in den Himmel,
besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.


Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name…


10   10 Ave Maria mit jeweils dem 2. Geheimnis eingefügt
11   Ehre sei dem Vater - Fatimagebet – Vaterunser
12   10 Ave Maria mit jeweils dem 3. Geheimnis eingefügt
13   Ehre sei dem Vater – Fatimagebet – Vaterunser
14   10 Ave Maria mit jeweils dem 4. Geheimnis eingefügt
15   Ehre sei dem Vater – Fatimagebet – Vaterunser
16   10 Ave Maria mit jeweils dem 5. Geheimnis eingefügt

17   Ehre sei dem Vater…


Schlussgebet:
Unter Deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin.
Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o Du glorreiche und gebenedeite Jungfrau.
Amen.

 

Die Geheimnisse des Rosenkranzes

Im Folgenden sind die vier verschiedenen Rosenkranzgeheimnisse mit ihren je fünf Gesätzen aufgeführt. Papst Johannes Paul II. erweiterte im Jahre 2002 die klassischen drei Geheimnisse (freudenreicher, schmerzensreicher und glorreicher Rosenkranz) um die lichtreichen Geheimnisse:

Die freudenreichen Geheimnisse:
Im freudenreichen Rosenkranz geht es vor allem um die Kindheitsgeschichte Jesu.


1. Jesus, den Du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast
2. Jesus, den Du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast
3. Jesus, den Du, o Jungfrau, zu Bethlehem geboren hast
4. Jesus, den Du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast
5. Jesus, den Du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast


Die lichtreichen Geheimnisse:
Hier begleiten wir Jesus bei seinem öffentlichen Auftreten.


1. Jesus, der von Johannes getauft worden ist
2. Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat
3. Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
4. Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
5. Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat


Die schmerzensreichen Geheimnisse:
Im schmerzensreichen Rosenkranz begleiten wir Jesus auf seinem Weg zum Kreuz.


1. Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat
2. Jesus, der für uns gegeißelt worden ist
3. Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
4. Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat
5. Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist


Die glorreichen Geheimnisse:
Hier gedenken wir der Auferstehung Jesu, der zentralen Glaubenswahrheit unseres christlichen Glaubens.


1. Jesus, der von den Toten auferstanden ist
2. Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist
3. Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat
4. Jesus, der Dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
5. Jesus, der Dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat


Die trostreichen Geheimnisse:
Diese Geheimnisse sind kurz nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland in einer bedrängten Zeit voller Not entstanden. Die Rückbesinnung auf Jesus, der in seiner Kirche fortlebt, weckt Trost und Hoffnung.


1. Jesus, der als König herrscht
2. Jesus, der in seiner Kirche lebt und wirkt
3. Jesus, der wiederkommen wird in Herrlichkeit
4. Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten
5. Jesus, der alles vollenden wird

 

Wann beten wir den Rosenkranz?

In der Regel wird der Rosenkranz täglich gebetet: 


   Montag: Die freudenreichen Geheimnisse
   Dienstag: Die schmerzensreichen Geheimnisse
   Mittwoch: Die glorreichen Geheimnisse
   Donnerstag: Die lichtreichen Geheimnisse
   Freitag: Die schmerzensreichen Geheimnisse
   Samstag: Die freudenreichen Geheimnisse
   Sonntag: Die glorreichen Geheimnisse


Der Rosenkranz kann zusätzlich mit anderen Geheimnissen über Glaubenswahrheiten oder biblische Geschehnisse wie den trostreichen Rosenkranz ergänzt werden.


Das Beten aller Geheimnisse hintereinander wird auch Psalter genannt. Nach dem Beenden des ersten Rosenkranzes wird einfach wieder mit dem Vaterunser und dem nächsten Geheimnis begonnen.

FSJ-Stelle frei

Ab dem 1. August 2017 freie FSJ-Stelle in unserer Gemeinde

"Gemeinsam zum Geschenk"

Ferienspiele 2017 für Grundschulkinder von 6 - 13 Jahre vom 7. - 11. Aug. 2017

Segeltörn für Jugendliche von 13 - 15 Jahren vom 17. bis 21. Juli 2017