Gottesdienste St. Peter und Paul

 

Gottesdienste im Pastoralverbund

 

Neubau und Renovierung

 

Nachrichten aus der Kirche

 

Kontakt

Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul
Biegenstraße 18
35037 Marburg

Tel.: 06421 / 169570
Fax: 06421 / 1695720


Neue Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr Mi. 13.00 Uhr - 16.00 Uhr


Am 22. und 23. November bleibt das Pfarrbüro wegen Fortbildung geschlossen!


Blickpunkt

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des "Blickpunkt", des Mitteilungsblattes unserer Gemeinde.


Katholische Kirche in Marburg u. Fronhausen auf facebook

Veranstaltungskalender

Gott braucht Raum
 

Gemeindetag der Pfarrei St. Peter und Paul


Am 27. September lud die katholische Gemeinde St. Peter und Paul zu ihrem dritten Gemeindetag, um unter dem Motto „Gott braucht Raum“ über die Perspektiven ihrer Kirche im Zentrum der Stadt zu sprechen.


Pfarrer Dr. Dr. Markus Jacobs aus Bielefeld eröffnete den Nachmittag mit einem Impulsreferat. Er wies auf die negative Wirkung der weit verbreiteten defizitären Denk- und Betrachtungsweise der Katholiken („wird sind noch...“ „es wird in Zukunft weniger...geben“) hin. Als Gegenentwurf empfahl Dr. Jacobs die Öffnung für „Pilger“, für Menschen die nur auf Zeit in der Stadt und Gemeinde leben. Bei allein 8 Millionen Menschen, die jährlich in Deutschland umziehen (müssen) eine große Aufgabe.


Angeregt von den Gedanken des Impulsreferates diskutierten die Gemeindemitglieder in Gesprächsgruppen über Renovierung und Umgestaltung der Kirche, über den Neubau des in die Jahre gekommenen Gemeindehauses aus den 1950er Jahren und über den Platz der Gemeinde in Stadt und Universität, aber nicht zuletzt über Raum für Gott in uns. Denn was nützen die schönsten Bauten und Räume, wenn Gott nicht in uns Raum findet, wenn er nicht unser Leben, unseren Glauben prägt? 


Eine abschließende Podiumsdiskussion fasste die Ergebnisse zusammen. Das Kirchengebäude soll für heutige Bedürfnisse umgestaltet werden. Barrierefreiheit, insbesondere für den Zugang zur Krypta, und energetische Sanierung sind weitere Aufgaben, die zu meistern sind. Aber der Raum selbst soll stärker als Raum für Andacht und Anbetung erkennbar und heller werden. 


Podiumsdiskussion beim Zusammenstellen der Ergebnisse

Die Kindertagesstätte St. Peter und Paul soll durch die neuen räumlichen Möglichkeiten erweitert und noch attraktiver werden.

St. Peter und Paul wird eine neue Rolle als Ort des Citypastoral zuwachsen, das neue Gebäude wird nicht nur das Gemeindehaus einer Pfarrei, sondern vielmehr ein „Haus der katholischen Kirche“ sein, das insbesondere für Gäste, vorübergehend hier Lebende, Pilger, Gläubige und Suchende offen sein soll.

In der Abschließenden Messe predigte Dr. Jacobs zum Tagesevangelium: Christen sollen handeln. Die reale Umkehr des zweiten Sohnes (Mt 21, 28-32) ist recht, nicht leere Worte.

 

PROGRAMM

15.00 Uhr Stehkaffee

15.30 Uhr Gemeinsames Singen

15.40 Uhr Einführung


15.45 Uhr Impulsreferat Pfr. Jacobs:
• Erneuerung
• Stärke des Standortes (Schwerpunkte setzen)

• Was wächst uns zu?
• Welchen Anspruch hat das Evangelium?


16.30 Uhr Austausch in Gesprächskreisen
1. Gott braucht Raum in uns
2. Gott braucht Raum in unserer Stadt und auf dem    Universitäts-Campus
3. Gott braucht Räume (Kirche)
4. Gott braucht Räume (Gemeindehaus)


17.15 Uhr Kurze Pause


17.30 Uhr Podiumsdiskussion Zusammentragen der Impulse aus den Gesprächskreisen


18.30 Uhr Abschluss-Gottesdienst

Pfr. Dr.Dr. Markus Jacobs (Pfarrer der Gemeinde Hl. Geist in Bielefeld)
Pfr. Dr.Dr. Markus Jacobs (Pfarrer der Gemeinde Hl. Geist in Bielefeld)
 

Leitbild für St. Peter und Paul:

Nehmen-Leben-Geben

Ihre Meinung ist gefragt!

Stromaufwärts

Glaubenskurs
für katholische Christen und die, die es werden oder bleiben wollen